Verheerende Folgen der Bodenzerstörung

Verheerende Folgen der Bodenzerstörung

Die Vereinten Nationen schlagen Alarm: Intensive Landwirtschaft und die zunehmende Verstädterung zerstören immer mehr ökologisch wertvolle Flächen.
Die langfristigen Folgen sind gewaltig und lassen sich auch in Zahlen ausdrücken.

Der Uno-Bericht bezifferte den Verlust auf weltweit 6,3 bis 10,6 Billionen Dollar im Jahr.
«Unsere Botschaft ist, dass sich nachhaltige Landwirtschaft wirklich lohnt», sagte Mark Schauer von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), der an der Studie beteiligt war. «Herkömmliche Landwirtschaft ist für die Volkswirtschaft eine Minusrechnung. Der Boden wird degradiert und die Ökosysteme drumherum eben auch. Zum Beispiel durch Überdüngung oder Überweidung. Wir graben uns selber das Wasser ab.»

Quelle:
https://www.nzz.ch/wissenschaft/klima/verheerende-folgen-der-bodenzerstoerung-1.18613734

Share this post