Quinoa oder Hirse, wer verdient den Titel Superfood?

Quinoa oder Hirse, wer verdient den Titel Superfood?

Superfoods liegen im Trend, denn der Handel verspricht, dass die meist exotischen Lebensmittel das Immunsystem stärken oder den Cholesterinspiegel senken.

Ein gesundheitlicher Mehrwert im Vergleich zu heimischen Lebensmitteln ist wissenschaftlich jedoch nicht bewiesen. Außerdem gibt es Superfoods meist nur in verarbeiteter Form, z. B. getrocknet. Durch Trocknung oder Wärmebehandlungen gehen die beworbenen Inhaltsstoffe zum Teil aber verloren.

Wie sieht es mit dem aus Südamerika stammende Quinoa aus? Die Samen sind dreifarbig im Handel erhältlich und zeichnen sich durch ihre Vollwertigkeit, den hohen Proteingehalt und vor allem als glutenfreie Getreidealternative aus.

Also ein ideales Produkt für die gesunde Küche.

Aber muss man auf die ökologisch ungünstige Importware zurückgreifen oder gibt es heimische Alternativen?

Ein heimisches Superfood das es mit Quinoa aufnehmen kann ist Hirse.

Es wurde bereits in der Jungsteinzeit kultiviert und ist somit das erste Getreide, das der Mensch angebaut hat.

Auch Hirse ist glutenfrei und daher für Menschen mit Zöliakie geeignet. Hirse gilt als mineralstoffreichstes Getreide. Es enthält zahlreiche Vitamine und Mineralien und übertrifft beispielsweise den Eisengehalt anderer Getreidesorten um das zwei- bis dreifache. Zudem ist Hirse sehr eiweiß- und fettreich.

Fazit:

Hinsichtlich ihres Gesundheitswertes überzeugen Quinoa und Hirse gleichermaßen. Beide sind reich an Eisen, Eiweiß und wertvollen Vitaminen und Mineralien. Hinsichtlich der Nachhaltigkeit ist Hirse aus deutschem Bio-Anbau nicht zu übertreffen.

Importierte Quinoa aus Südamerika kann da nicht mithalten. Da Hirse allerdings auch oft aus China importiert wird, sollte man beim Kauf genau auf das Herkunftsland achten.

Wenn man beim Kauf auf deutsche Herkunft und auf biologische Erzeugung achtet, ist Hirse eines der nachhaltigsten Getreide überhaupt und eine wunderbare alternative zu Quinoa.

 

 

Share this post