Wiese_AltbauWiese_Altbau
Zimmer Nr. 11 AnfangZimmer Nr. 11 Anfang
Kenners Landlust (9)Kenners Landlust (9)
haus_fruehjahrhaus_fruehjahr
Haus_Fr++hjahrHaus_Fr++hjahr
Edda und kinder1Edda und kinder1
elbe_biohotel_kenners_landlust_024_2ecad01f66elbe_biohotel_kenners_landlust_024_2ecad01f66
BaumBaum

Biohotel Kenners Landlust, Göhrde

Anfrage senden

Schön, dass Sie bei uns angekommen sind. Wir möchten Ihnen einen kleinen Einblick in unser BIO-Hotel Kenners LandLust geben und sie auf einen Spaziergang durch unsere Region einladen.

Wir wünschen Ihnen ein vergnügliches Stöbern auf unseren Seiten.

Barbara & Kenny Kenner
mit Team

Zum Hotel

Kategorie:
  • Anbieterinfo
  • Hier mehr über das Produkt
  • Weitere Informationen
  • Kontaktformular

BIO-Hotel Kenners LandLust

BIO-Hotel Kenners LandLust
Barbara & Kenny Kenner
Dübbekold 1
DE-29473 Göhrde

Telefonnummer anzeigen0049 5855 979300

zur Website

Im Norden zu Hause. "Kenners LandLust" - ein Platz zum Sein. Kein spektakulärer Platz. Nur einfach ein Zuhause. Oben im Norden, ganz nah an der Natur und am Rande der Göhrde, einem riesigen Wald, ehrfurchtgebietend und wunderschön. Unser altes Fachwerkhaus haben wir lehmgelb gestrichen und mit einem modernen Anbau für Küche, Ess- und Wohnräume versehen. Die Zimmer sind "natürlich" hell mit Vollholzmöbeln eingerichtet. Es gibt viel Raum zum Spielen, Reden, Leben und natürlich Entspannen in unserer "Guten Stube". Köstlich genießen. Wir haben unser Haus baubiologisch renoviert, kochen mit ökologischen Lebensmitteln, die oft auch aus der Region von unseren Bauern stammen. Bei uns kommt das Essen frisch, pfiffig und vollwertig aus der Küche auf das Buffet. Die Gute Stube. Erfahrene Therapeutinnen bieten Massagen, Klangschalen- und Fußreflexzonenmassagen, Naturkosmetik, Shiatsu, Craniosakral, Releasing. Sauna, Schwimmbad im Nachbarhaus. Auch für Entspannungs- behandlungen nutzen wir ausschließlich kontrolliert–biologische Produkte. Bunt wie das Leben. Deshalb gibt es für Kinder die "Waldzeit", 9 – 20 Stunden in der Woche geht es in den Wald, Tierspuren suchen, Höhlen bauen, Bäume erklettern. Die Eltern können in dieser Zeit Tee trinken oder an einer spannenden Wanderung zu den vergessenen Dörfern der Göhrde teilnehmen.

Weitere Produkte von BIO-Hotel Kenners LandLust

weitere Infos zum Betrieb

Produktbeschreibung

Unser Biohotel – Unsere Geschichte

ZWEI GESCHICHTEN GIBT ES ZU JEDEM ORT, die des Ortes und die seiner Bewohner. 

Dübbekold (1360 erstmals urkundlich erwähnt), entstanden als sächsische Siedlung, wahrscheinlich im 12. Jahrhundert, an einem kleinen Grenzbach entlang der wendisch-sächsischen Grenze, war lange ein kleines Bauerndorf nahe der großen Politik. In Göhrde residierten sie, die Grafen, Herzöge, Kurfürsten, später die hannoverschen Könige – jedes Jahr im Sommer zog der gesamte Hofstaat nach Göhrde um zu jagen. Und am Ende der hochherrschaftlichen Zeit waren es nur noch jährliche Stippvisiten, die der deutsche Kaiser für seine Jagdleidenschaft übrig hatte.

Dübbekold war davon wenig berührt, hier wohnten Generationen von Bauern, die Heidewirtschaft mit Schafen und Bienen betrieben bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts, als der große Preiseinbruch durch australische Wolle und billiger produzierten Rübenzucker ihnen das Wirtschaften schwierig machte.

Da kam dann die kaiserliche Forstverwaltung, die gerne den Göhrde-Wald vergrößern wollte, und kaufte allen Dübbekolder Bauern ihr Land ab. Es gibt alte Geschichten von einer Nacht in unserem heutigen Kaminzimmer, in der die Bauern gemeinsam wachten über ihrem neuerworbenen Gold. Danach wohnten Waldarbeiter und Förster in Dübbekold, bis diese aufgrund der neuen Maschinen nicht mehr gebraucht wurden.

Und so wurde unser Haus Anfang der 70er Jahre an unsere Vorgänger verkauft, Berliner, die hier Ferienwohnungen betrieben bis 1999, als wir, Familie Kenner, das Haus kauften, nach baubiologischen Gesichtspunkten renovierten und ein Bio-Hotel aufmachten.

Unsere Philosophie

WIR SIND EIN KLIMANEUTRALES HOTEL
Auch kleine Maßnahmen helfen viel!

Wir sind überrascht und sehr erfreut, wir haben es geschafft, wir sind klimaneutrales Hotel. Unser Energiehaushalt liegt uns schon von Anfang an am Herzen, trotzdem war es irgendwie lange unser Stiefkind.

Wir haben also eine Energieeffizienzberatung gemacht, so dass wir jetzt in der Planung unserer weiteren langfristigen Schritte sind, hin zur Selbsterzeugung von Energie wie Solarthermie & Photovoltaik, effizienterer Nutzung durch Wärmerückgewinnung & Blockheizkraftwerk und Energieersparnis durch bessere Kühlanlagen und Dämmmaßnahmen.

Dann haben wir uns entschieden, unseren CO2 Verbrauch ausrechnen zulassen, unsren CO2-Fußabruck als Betrieb  zu erstellen und erlebten eine sehr erfreuliche Überraschung.

Dank der Niedrigenergiebauweise unseres Neubaus und der schon im Jahr 2000 erfolgten Dämmmaßnahmen, der Bevorzugung von Primärenergie, möglichst regionalem Wareneinkauf, sparsamem Fleischeinsatz, konsequenter Bewußtseinspolitik im Personal und vielen kleinen Dingen, die wir gemacht haben umCO2 zu sparen, hatten wir schon jetzt einen außerordentlich guten Wert erreicht. Für diesen Wert haben wir als Kompensation jährliche Ausgleichszahlungen in Zusammenarbeit mit viabono & CO2Ol über ein Projekt in Mittelamerika vereinbart. Und indem dieses Geld in die Kompensation fließt, sind wir nun klimaneutral und freuen uns sehr!

Das wird uns aber nicht daran hindern weiterzumachen. Wir beziehen seit September 2014 Biogas aus Abfällen als Primärenergie vonPolarstern. Dadurch haben wir unseren CO2-Ausstoss noch mal halbiert und unser CO2-Fußabdruck wird immer kleiner.

Das Projekt

Auf den Projektflächen von CO2OL Tropical Mix werden ehemalige Brachflächen und extensiv genutzte Rinderweiden mit überwiegend einheimischenBaumarten wiederaufgeforstet und zu Mischwäldern umgewandelt. Ein Teil der Flächen dient der fairen Produktion von Kakao in Bio-Qualität. Durch die schonende Bewirtschaftung verbindet das Projekt nachhaltige Holzgewinnung und Kakaoanbau mit dem Schutz von Biodiversität und der Wiederherstellung des Ökosystems Wald.

Weitere Informationen

Land

Deutschland, Niedersachsen

Eigenschaften

Bio-Hotels

Kontaktformular - Ihre Nachricht an den Biobetrieb

Lesen Sie hier die Datenschutzerklärung von Bio-Vielfalt.