Wellness & Massagen im Biohotel Biolandhaus Arche, Kärnten

2014-03-10 12.17.40-12014-03-10 12.17.40-1
SaunaSauna
2014-03-10 12.01.48-12014-03-10 12.01.48-1
Bio Landhaus ArcheBio Landhaus Arche
Bio Landhaus ArcheBio Landhaus Arche
Bio Landhaus ArcheBio Landhaus Arche
doppelzimmer_biohotel_arche_kaernten_5_190731083329cutdoppelzimmer_biohotel_arche_kaernten_5_190731083329cut
doppelzimmer_biohotel_arche_kaernten_4_190722145724cutdoppelzimmer_biohotel_arche_kaernten_4_190722145724cut
doppelzimmer_biohotel_arche_kaernten_3_190722145624cutdoppelzimmer_biohotel_arche_kaernten_3_190722145624cut
KugelfichteKugelfichte
doppelzimmer_biohotel_arche_kaernten_1_190722145403cutdoppelzimmer_biohotel_arche_kaernten_1_190722145403cut
IMG_0455-HDRIMG_0455-HDR
Bio Landhaus ArcheBio Landhaus Arche
Bio Landhaus ArcheBio Landhaus Arche
Bio Landhaus ArcheBio Landhaus Arche
Bio Landhaus ArcheBio Landhaus Arche
Bio Landhaus ArcheBio Landhaus Arche
Bio Landhaus ArcheBio Landhaus Arche

Wellness & Massagen im Biohotel Biolandhaus Arche, Kärnten

Anfrage senden

Kneippbäder, Bio-Sauna und Massage für die Gesundheit

Der Weitblick, die Ruhe und der Kraftort vom Bio Land Haus Arche bieten Wellness auf natürlichste Art. Ursprünglich sollte es ein Kurhotel werden. Senior-Gastgeberin Rosalinde Tessmann brachte die besten Voraussetzungen mit: Kneipp-Bademeisterin, Heilmasseurin und Saunameisterin. Geworden ist es das Bio Land Haus Arche mit 17 Zimmern und einem 90 m2 großen Wellnessbereich mit Kneipp-Einrichtungen, Saunen, Ruhe- und Duschbereichen, Wärmebank, Frischluft-Bereich und Massage-Anwendungen.

 

 

Kneipp-Anwendungen nach Sebastian Kneipp

„Im Wasser liegt Heil; es ist das einfachste, wohlfeilste und – recht angewandt – das sicherste Heilmittel.“ Dieses Zitat stammt von Pfarrer Sebastian Kneipp. Er nützte die Heilkraft des Wassers und entwickelte über 100 Kneipp-Güsse. Der Gesichtsguss strafft die Haut. Das ansteigende Fußbad hilft gegen Erkältung. Das kalte Armbad belebt. Für diese Anwendungen gibt es im Biohotel Kneippschlauch und Oberkopfbrause. Im benachbarten Wald entstand unter der Anleitung von Rosalinde Tessmann ein Waldkneippbad mit Arm- und Fußbecken.

 

 

Nach der Sauna viel Ruhe und Entspannung

Eine kombinierte Dampf- und Finnische Sauna sowie eine Infrarotkabine laden zum gesunden Schwitzen ein. In der Infrarotkabine bei schonenden 50 Grad – ideal bei Rückenschmerzen. In der Dampfsauna ist es mit 60 Grad etwas wärmer, die Luftfeuchtigkeit ist höher und befreit die Atemwege. In der Finnischen Sauna wird’s richtig heiß: 85 Grad zeigt das Thermometer. Das Immunsystem reagiert mit Stärke. Zur Ruhe kommt der Körper in den großzügigen Liege- und Ruhebereichen. Ins Gleichgewicht kommt er in der beliebten Entspannungsliege.

 

 

Wellness bis 24 Uhr

Persönlich und individuell wird das Biohotel geführt – von der Zimmerausstattung bis zu den Öffnungszeiten des Wellnessbereichs. Denn die Öffnungszeiten bestimmen die Gäste. Morgens nach dem Frühstück, nach dem Abendessen oder kurz vor Mitternacht. Eingeheizt wird bei der ersten Nachfrage. In einer halben Stunde sind die Saunen für die wohltuende Entspannung bereit. Bereit liegen auch die großen Saunatücher – die Bademäntel gegen einen Unkostenbeitrag.

 

Zum Wellnessbereich

Kategorie:
  • Anbieterinfo
  • Weitere Informationen
  • Kontaktformular

Biolandhaus Arche

Biolandhaus Arche
Illmar Tessmann
Vollwertweg 1a
AT-9372 Eberstein

Telefonnummer anzeigen0043 4264 8120

zur Website

Das vegetarische Biohotel in Kärnten mit Weitblick und Seminar-Angebot Nachhaltig und klimafreundlich seit über 35 Jahren Vor über 35 Jahren war es Spinnerei. Heute sind es Trends: biologisch, vegetarisch, vegan, ökologisch und nachhaltig. Das alles gibt es im Biolandhaus Arche seit 1985. Aus voller Überzeugung. Damals war es das 1. Biohotel in Kärnten. Heute ist es immer noch die erste Adresse für Biourlaub in Österreich: Für besondere Menschen, die Bio- und Ökotourismus in Österreich an diesem besonderen Platz ganz authentisch erleben. Wertvolle Ressourcen der Natur rund ums Biohotel Das Wasser kommt aus den eigenen Quellen. Rechtsdrehend, geschmackvoll, weich, energetisch und mineralstoffreich. Weil es auf der Saualpe ganz viele seltene Mineralien und Gesteine gibt. Das Abwasser wird in der eigenen Biokläranlage gereinigt. Die Solaranlage wandelt die Sonnenenergie in Wärmeenergie um und lässt das Wasser warm fließen. Die Photovoltaikanlage erzeugt Strom. Im Biogarten wachsen Küchen- und Teekräuter. Im Beerengarten reifen die Johannisbeeren. Auf den Wiesen blühen Apfel-, Birnen- und Nussbäume. Herrliche Ruhe, saubere Luft, klare Sicht und viel Platz fördern die gute Erholung. Urlaub mit gutem Gewissen bei den Bio-Pionieren Im Biolandhaus Arche ist Food Waste ein Fremdwort. So viel wie möglich wird verwertet. So wenig wie nötig wird weggeworfen. Was an Bioabfall übrigbleibt, ist ganz wenig. Darüber freuen sich die sieben Schafe. Geschlachtet wird auf der Arche nicht. Zu präsent sind die Erinnerungen von Senior-Gastgeberin Rosalinde Tessmann an ihre Kindheit am elterlichen Hof. Das Schlachten der Schweine und Verarbeiten zu Fleisch, Wurst und vor allem frischer Blutwurst liegt ihr heute noch im Magen. Rückblickend gesehen gut. Denn das führte die leidenschaftliche Köchin zur vegetarischen Vollwertküche, geprägt von Dr. M. O. Bruker – eine Ernährungsform, bei der Lebendigkeit und Natürlichkeit im Vordergrund stehen. Bildnachweis: Johannes KernmayerGesundheit

Weitere Produkte von Biolandhaus Arche

weitere Infos zum Betrieb

Weitere Informationen

Land

Kärnten, Österreich

Eigenschaften

Schwimmbad, Sauna & mehr

Kontaktformular - Ihre Nachricht an den Biobetrieb

Lesen Sie hier die Datenschutzerklärung von Bio-Vielfalt.