Gefüllte Zucchini mit buntem Kartoffelpüree Biohotel Haus AnNatur und AnNatur Garni auf Juist

Gefüllte Zucchini

Gefüllte Zucchini mit buntem Kartoffelpüree Biohotel Haus AnNatur und AnNatur Garni auf Juist

Anfrage senden

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln
  • 100 ml Mineralwasser oder Milch oder Buttermilch
  • 1 EL Butter oder Olivenöl
  • Salz, Kräutersalz nach Geschmack
  • Muskatnuss (frisch gerieben) nach Geschmack
  • 2 große Zucchini grün oder 4 runde gelbe Zucchini

Zum Rezept

 

 

Fotos von:
Lichtbildwerkstatt Babett Ehrt, 26603 Aurich und
Fotografie Wolfgang Pfisterer, 87484 Nesselwang

  • Anbieterinfo
  • Hier mehr über das Produkt
  • Weitere Informationen
  • Kontaktformular

Haus AnNatur und AnNatur Garni

Haus AnNatur und AnNatur Garni
Kathrin Wilhelm
Dellertstraße 14/13
DE-26571 Juist

Telefonnummer anzeigen0049 4935 91810

zur Website

Dem Meer ganz nah, mitten auf der Nordseeinsel Juist, geschützt von Dünenketten, liegt das Haus AnNatur. Und gleich gegenüber die kleine Schwester, das AnNatur Garni. Die Häuser, schlichter ostfriesischer Backsteinbau, verraten nicht, wie behaglich ihr Inneres ist. Eine blumengeschmückte Diele... Der Tee ist fertig. Herzlich Willkommen! Ihre Kathrin Wilhelm Fotos von: Lichtbildwerkstatt Babett Ehrt, 26603 Aurich und Fotografie Wolfgang Pfisterer, 87484 Nesselwang

Weitere Produkte von Haus AnNatur und AnNatur Garni

weitere Infos zum Betrieb

Produktbeschreibung

Anleitung

  1. Die Zucchini waschen und in zwei Hälften teilen (die grünen) oder einen Deckel abschneiden(die gelben runden). Wasser kochen und die Zucchini kurz in das kochende Wasser geben und angaren (1 bis 3 Minuten max. je nach Größe). Die Zucchini aushöhlen und das Zucchinifleisch beiseite stellen.Die Kartoffeln waschen und in der Schale gar kochen. Pellen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken oder stampfen, das Zucchinifleisch untermischen.Mineralwasser oder Milch oder Buttermilch,  die Butter oder das Öl mit den Kartoffeln glattrühren (die Masse soll nicht zu weich werden), mit den Gewürzen abschmecken.Die Menge dritteln, um drei verschiedene Farbvarianten herzustellen.

    Farbvarianten

    Gelb = 1 TL gemahlenen Safran in sehr wenig heißem Wasser (ca. 80 Grad) auflösen und unter das Püree mischen, eventuell nachwürzen.

    Rot =  1 Rote Bete gar kochen, pürieren und unter 1/3 das Kartoffelpürees mischen, eventuell nachwürzen.

    Grün = 250 g tiefgefrorene oder frische grüne Erbsen gar kochen, pürieren und durch ein Passiergerät geben, damit die Häutchen zurückbleiben, unter 1/3 des Kartoffelpürees mischen,

    eventuell nachwürzen.Die drei verschiedenen Farbvarianten des Kartoffelpürees mit einem Eisportionierer in die ausgehöhlten Zucchini im Wechsel füllen und auf ein Ofenblech legen. Im Ofen langsam bei max. 150 Grad ca. ¾ Stunde erhitzen und sofort servieren.

  2. Dazu passt eine rot-orangefarbene Paprikasauce oder dunkelrote Zwiebelsauce.

Weitere Informationen

Land

Deutschland, Niedersachsen

Eigenschaften

Rezepte

Kontaktformular - Ihre Nachricht an den Biobetrieb

Lesen Sie hier die Datenschutzerklärung von Bio-Vielfalt.