Bio Kulinarik im Biohotel Gralhof am Weissensee / Kärnten

Essen 4Essen 4
EssenEssen
Essen 1Essen 1
LachsmousseLachsmousse
DessertDessert
EssenEssen
SalatSalat
DessertDessert
FrühstückFrühstück
FrühstückFrühstück
GartenGarten
GartenGarten
GartenkaffeeGartenkaffee
RestaurantRestaurant
BankBank
FamilieFamilie
ZimmerZimmer
DachzimmerDachzimmer
BettenBetten
Hausansicht 2Hausansicht 2
SaunaSauna
BarBar
LogoLogo
LUMI0610LUMI0610
LUMI0957LUMI0957
LUMI2243LUMI2243
HausansichtHausansicht
freiblick-23_preview.jpegfreiblick-23_preview.jpeg
LUMI2271LUMI2271
LUMI2685LUMI2685

Bio Kulinarik im Biohotel Gralhof am Weissensee / Kärnten

Anfrage senden

Das selbst gebackene Brot schmeckt in den kälteren Monaten noch um ein Eck besser, aber auch in der gemütlichen Stube. Unser Langschläferfrühstück gibt es bis 10:30 Uhr. Das Gralhof Müsli mit feinstem Weissenseer Hofjoghurt, dass übrigens gleich auf der anderen Seeseite produziert wird – vom Jakober Bauer aus Neusach, schmeckt mit Äpfeln und selbst produzierten Honig am besten!

Zum Hotel

Kategorie:
  • Anbieterinfo
  • Hier mehr über das Produkt
  • Weitere Informationen
  • Kontaktformular

Biohotel Gralhof

Biohotel Gralhof
Corinna Knaller
Neusach 7
AT-9762 Weissensee

Telefonnummer anzeigen0043 4713 2213

zur Website

Biohotel Gralhof Bei Ankunft: Urlaub. Du hattest recht. Alles vergessen außer uns. Vom ersten Biobauernhof Kärntens zum Klimabündnis- und BIO-Hotel Betrieb. Der Gralhof entwickelt sich ständig weiter. Ökologisches Denken, Handeln und Wirtschaften steht hier im Mittelpunkt.Es war stets die gesamte Familie, die jeden Weg geplant und Zukunftsentscheidungen getroffen hat. Und das macht Familie Knaller-Gral seit immerhin 500 Jahren. Eine Handlungsweise die auch bewirkte, dass die 80 Hektar Wiesen und Wälder von diesem Stück Weissensee zum Klimabündnisbetrieb ernannt wurden. Seit 2007 darf es außerdem das Zertifikat “BIO-Hotel” führen. Ökostrom fließt seit Anfang 2009 aus allen Steckdosen im und um den Gralhof. Das Wissen um Beständigkeit bei steter wirtschaftlicher Neuorientierung führte darüber hinaus im Frühjahr 2012 zu einer ehc Zertifizierung. Einer Zertifizierung die ökologisches Denken, Handeln und Wirtschaften in den Mittelpunkt stellt. Mit viel Herz und Schwung leiten heute Michael & Corinna Knaller, unterstützt von Familie und engagierten Mitarbeitern diesen schönen Ort, den Gralhof. NACHHALTIGKEIT & ECOHOTELS Im Frühjahr 2012 erhielt der Gralhof die ehc Zertifizierung – eco Hotels certified. Eine Zertifizierung die ökologisches Denken, Handeln und Wirtschaften in den Mittelpunkt stellt. Der Gralhof hat einen CO2 Ausstoss von 7,82 kg pro Gast und Nacht! Im Ranking der BIO HOTELS sind wir auf Platz 5. Juhu. Natürlich sind wir stetig bemüht unseren Wert zu verbessern. p.s. ein durchschnittlicher Haushalt hat einen Wert von 35kg pro Tag! – also fahren Sie doch in ein BIO HOTEL, Sie tun Gutes! Warum ist der Gralhof denn so Nachhaltig? und was heisst übrigens Nachhaltig? Weil wir: - mit eigenem Holz aus unserer eigenen Forstwirtschaft den Gralhof heizen, mit der Hackschnitzelheizung - Ökostrom aus allen Steckdosen rund um und im Gralhof fliessen lassen – von AAE Naturstrom in Kötschach – ca. 30km entfernt - 100% biologische Produkte verwenden, die einen geringen CO² Ausstoss haben – somit auch einen geringen Resourcenverbrauch - auch im Büro mit umweltfreundlichen und FSC-zertifizierten Produkten arbeiten – bis hin zum Kugelschreiber! - alle Putzmittel am Gralhof und sogar die Waschmittel umgestellt haben auf Ökologische Reinigung - einen großteil unseres Fleischbedarfs mit der eigenen BIO Landwirtschaft abdecken - immer stetig bemüht sind neue regionale Produkte im Betrieb einkehren zu lassen… immer auf der Suche – aber biologisch! - unsere Milch- und Joghurtprodukte alle vom Nachbar kommen, vom Jakober Bauer in Neusach

Weitere Produkte von Biohotel Gralhof

weitere Infos zum Betrieb

Produktbeschreibung

Ach! erst die Eierspeis die mit frischem Schnittlauch aus dem Garten und glücklichen Eiern von noch glücklicheren Hühner aus dem Drautal mit viel Liebe von Corinna Knaller gemacht wird, die muss man probieren.

Mit ausschließlich Bio- und Fairtradeprodukten verwöhnen wir unsere Gäste am Nachmittag ab 14:00 Uhr auch gerne mit hausgemachten Mehlspeisen, wie dem nach Zimtduftenden Apfelstrudel oder dem einmalig leckeren Zwetschegenstrudel oder dem Kärntner Reindling oder dem Topfenstrudel mit Rosinen oder dem Schokoladen Gugelhupf oder…………, BIO Eis- und Kaffeespezialitäten, Kärntner Brettljause mit Gralhof Speck und würzigen Käse aus der Region und anderen BIO Schmankerln…….

Im BIO-Halbpension-Angebot servieren wir ab 18:30 Uhr ein 4-gängiges BIO Menü, das wir Ihnen auch gerne als vegetarische Variante reichen. Ganz gleich ob frische Kräuter aus dem eigenen Garten, BIO Fisch aus dem Mölltal, Wild aus der eigenen Jagd selbst erlegt und für die Küche zurecht gemacht, Kalb- und Rindfleisch aus der eigenen BIO Landwirtschaft oder Gailtaler Bioalmkäse – alle Produkte werden sorgsam und liebevoll in unserer Küche von Martin, unserem Küchenchef und Michael Knaller verarbeitet.
ACHJA und übrigens unser Mittwoch wird zum FREItag – zum FleischFREItag. Ein Tag im Zeichen der Ressourceneinsparung & der Co² Bilanzierung. Ein Tag um ein Zeichen zu setzen, ein Tag ohne Fleisch aber mit viel Geschmack – mit Geschmäckern aus der Natur! Oh wir freuen uns drauf!
das muss man zwar nicht erwähnen weil es eigentlich ja selbstverständlich ist aber wir tun´s halt gern, weil wir stolz drauf sind: hrm! wir kochen SAISONAL, wir kochen alles von der Wurzel bis zum Stengel und vom Filet bis zum Schweinsbauch…..alles am TIER ist es WERT verkocht zu werden !

Weitere Informationen

Land

Kärnten, Österreich

Eigenschaften

Restaurant / Bar

Kontaktformular - Ihre Nachricht an den Biobetrieb

Lesen Sie hier die Datenschutzerklärung von Bio-Vielfalt.